Sie sind hier

Medienspiegel

Merkels demokratische Zumutung

Bundeskanzlerin Angela Merkel rechtfertigt die Corona-Maßnahmen und erntet Kritik. Was bedeutet die Pandemie für die Demokratie? Und: Betrügerischer Schutzmasken-Handel

Quelle: 
Zeit
vom: 
24.04.20
Themenbereich: 
Parteien
Thema: 
Corona

Merkel kritisiert Länder wegen Lockerungen scharf

Berlin Noch nie hat die Bundeskanzlerin so offen über eigene Befürchtungen gesprochen wie in ihrer Regierungserklärung zur Bekämpfung der Corona-Krise. Die Kanzlerin in Sorge und mit scharfer Kritik am Vorgehen von Ministerpräsidenten – das ist neu.

Quelle: 
Rheinische Post
vom: 
23.04.20
Thema: 
Corona

Mahnerin Merkel: Einschränkungen eine "demokratische Zumutung"

Bundeskanzlerin Angela Merkel macht noch einmal deutlich: Die Zeit der Einschränkungen ist längst nicht vorbei - Lockerungen seien teils "zu forsch". Und die Oppositionsparteien sind offenbar aus ihrer Corona-Schockstarre aufgewacht. Eine Analyse.

Quelle: 
Bayerischer Rundfunk
vom: 
23.04.20
Thema: 
Corona

Grüne verlangen unkomplizierten Zugang zu Schwangerschaftsabbrüchen

Ausgangsbeschränkungen und schlechter Zugang zu Verhütungsmitteln: Die Coronakrise erschwert Frauen abzutreiben. Die Grünen wollen deshalb die Möglichkeit von Schwangerschaftsabbrüchen zu Hause ausweiten.

Quelle: 
Spiegel
vom: 
23.04.20
Themenbereich: 
Leben
Thema: 
Corona
Abtreibung

Einigung beim EU-Gipfel: Rettungspaket in Höhe von 540 Milliarden

Die EU-Kommission will zur Bekämpfung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise das EU-Budget deutlich anheben. Die Obergrenze des mehrjährigen EU-Finanzrahmens müsste für zwei bis drei Jahre von derzeit 1,2 Prozent des EU-Bruttonationaleinkommens auf rund zwei Prozent angehoben werden, sagte Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen nach dem EU-Videogipfel am Donnerstag.

Quelle: 
Der Standard (Wien)
vom: 
23.04.20
Thema: 
Corona

Verwirrung um die Corona-Zahlen der Kanzlerin

In der Unionsfraktion wundern sich immer mehr Abgeordnete über die Argumentation von Kanzlerin Angela Merkel (65, CDU) in der Corona-Krise. Anfang März hatte die Kanzlerin auf die sogenannte Verdopplungszeit zur Begründung harter Maßnahmen verwiesen. Demnach verdoppelte sich damals die Zahl der Infizierten alle vier bis fünf Tage. Erst wenn diese Zahl über 14 Tage liege, könne man von einer Entspannung reden.

Quelle: 
Bild
vom: 
22.04.20
Autor: 
RALF SCHULER UND PETER TIEDE
Thema: 
Corona

Ab wann gilt Maskenpflicht?

Ab Montag gilt die Maskenpflicht bundesweit. In manchen Bundesländern schon früher und in unterschiedlichem Ausmaß. Wann muss ich wo eine Schutzmaske tragen? Was muss ich im Umgang beachten?

Quelle: 
Bild
vom: 
22.04.20
Themenbereich: 
Parteien
Thema: 
Corona

Maskenpflicht gilt auch an Bahnsteigen und Haltestellen

Spätestens bis zum 18. Mai sollen Busse und Bahnen wieder im Regelbetrieb in ganz Bayern fahren. Fahrgäste müssen eine Maske tragen. Diese Pflicht gilt auch an Bahnsteigen, Haltestellen von Bus und Tram sowie in Taxis.

Quelle: 
Bayerischer Rundfunk
vom: 
22.04.20
Thema: 
Corona

Virologe Drosten warnt vor wuchtiger zweiter Welle

Berlin Die ersten Lockerungen der Corona-Beschränkungen erfolgten am Montag, doch eine Rückkehr in die Normalität liegt in weiter Ferne. Nun warnt der Virologe Christian Drosten vor einer erneuten Infektionswelle, die die Epidemie mit Wucht vorantreiben werde.

Quelle: 
Rheinische Post
vom: 
22.04.20
Thema: 
Corona

War der "Lockdown" unnötig?

Die strikten Maßnahmen gegen das Coronavirus seien übertrieben - so lautet die These einiger Wissenschaftler. Sie beziehen sich auf RKI-Statistiken. Welche Kennzahlen über die Ausbreitung gibt es? Und was sagen sie aus?

Quelle: 
ARD
vom: 
21.04.20
Autor: 
Tagesschau
Thema: 
Corona

So schützt der Mundschutz vor Ansteckung

Unter welchen Bedingungen auch ein einfacher Mundschutz helfen kann, wie man ihn richtig trägt – und wieso man ihn nicht in die Mikrowelle legen sollte.

Quelle: 
FAZ
vom: 
21.04.20
Thema: 
Corona

Merkel macht denselben Fehler zweimal

Liebe Leserin, lieber Leser, guten Morgen,

heute beschäftigen wir uns mit der Bundeskanzlerin und ihrer problematischen Wortschöpfung "Öffnungsdiskussionsorgien". Wir widmen uns außerdem dem dramatischen Absturz des Ölpreises und dem Berliner Flughafen BER.

Quelle: 
Spiegel
vom: 
21.04.20
Themenbereich: 
Parteien
Thema: 
Corona

Rhetorik der Angst: Wie die Regierung die Deutschen in die Corona-Starre versetzt

Es gibt ein neues Wort für Leute, die jetzt zu viel Freiheit verlangen. Man spricht von Corona-Leugnern. Darunter fallen auch alle, die die Zahlen der Regierung in Zweifel ziehen. Oder die Einhaltung von Verfassungsrechten anmahnen.

Quelle: 
FOCUS
vom: 
18.04.20
Samstag
Autor: 
Jan Fleischhauer
Themenbereich: 
Parteien
Thema: 
Corona

Corona-Lockerungen in Deutschland: Schule, Geschäfte, Kontaktsperre: Alle neuen Entscheidungen im Überblick

Gebannt blickt Deutschland dem weiteren Vorgehen in der Corona-Pandemie entgegen. Für welchen Plan entscheiden sich Kanzleramt und Länderchefs? Details der Maßnahmen sickern bereits durch.

Quelle: 
Frankfurter Rundschau
vom: 
17.04.20
Freitag
Thema: 
Corona

Wuhan korrigiert Totenzahl nach oben

Zweifel an den offiziellen Zahlen aus China gab es schon länger - nun werden sie durch eine deutliche Korrektur der Berichte aus Wuhan bestätigt: In der Metropole sind 1290 Menschen mehr an Covid-19 gestorben als bisher bekannt. Dafür gibt es laut Behörden mehrere Gründe.

Quelle: 
NTV
vom: 
17.04.20
Freitag
Thema: 
Corona

Seiten