Sie sind hier

Medienspiegel

Ist Abtreibung ein Grundrecht?

Über 100.000 Abtreibungen finden jährlich in Deutschland statt. Trotzdem sind sie bis heute ein Tabu. Schuld daran könnte die Gesetzgebung sein: Abtreibungen gelten immer noch als Straftat.

Mit sechs Gästen: PRO: Masha Sedgwick, Influencerin; Kerim Kakmaci, Keynote Speaker; Bettina Gaber, Frauenärztin. CONTRA: Cornelia Kaminski, Lehrerin und Vorsitzende „Lebensrecht für alle e.V.“; Sabina Scherer, Psychologin, PodCasterin, Mutter; Dr. Michael Kiworr, Gynäkologe & Autor. Host Salwa Houmsi versucht, die Kontrahenten aufeinander zu zu bewegen. Können sie sich auf die goldene Mitte einigen?

40 min
14.04.2021
Video verfügbar bis 14.04.2022

 


 

Quelle: 
ZDF
vom: 
14.04.2021
Themenbereich: 
Leben
Abtreibung

Virologe Streeck wundert sich über ausgelastete Krankenhäuser

Virologe Hendrik Streeck äußert sich zur aktuellen Debatte um einen neuen Lockdown mit Ausgangsbeschränkungen in Deutschland – und macht überraschende Vorschläge

Quelle: 
Frankfurter Rundschau
vom: 
11.04.21
Thema: 
Corona

Übersterblichkeit – Wie tödlich ist das Coronavirus wirklich?

Wie viele Menschen sterben, weil das Coronavirus in Umlauf ist? Statistiken zur sogenannten Übersterblichkeit wollen diese Frage beantworten. Doch zumindest in Deutschland ergibt sich mit Blick auf den bisherigen Pandemieverlauf kein klares Bild.

Quelle: 
Deutschlandradio
vom: 
11.04.21
Thema: 
Corona

Bistum Limburg bekennt sich zur Segnung gleichgeschlechtlicher Paare

Das Bistum Limburg, dessen Bischof Bätzing Vorsitzender der katholischen Deutschen Bischofskonferenz ist, postete in sozialen Medien die Regenbogenflagge als Symbol der schwul-lesbischen Szene, versehen mit dem Satz „Liebe ist keine Sünde“. 

Quelle: 
Deutschlandradio
vom: 
19.03.21
Themenbereich: 
Glauben
Thema: 
Homosexualität

„Love Is No Sin“ Limburger Bistum zeigt sich in Regenbogenfarben – Kritik am Vatikan

Limburg/StuttgartDas Bistum Limburg macht seine kritische Haltung zum Nein des Vatikan zur Segnung von homosexuellen Paaren in den Sozialen Medien deutlich. Nachdem am Montag die Glaubenskongregation ihr Verbot der Segnung gleichgeschlechtlicher Paare veröffentlichte, änderte das Bistum inzwischen sein Facebook-Profilbild: Der Limburger Dom wird nun von einem Kreis in Regenbogenfarben umschlossen, dazu ist ein Herz in Regenbogenfarben mit der Aufschrift #LoveIsNoSin (Liebe ist keine Sünde) zu sehen. 

Quelle: 
Kölner Stadtanzeiger
vom: 
19.03.21
Thema: 
Homosexualität

Vatikan: Kein Segen für homosexuelle Paare

Rom (dpa) - Die katholische Kirche sieht sich nicht befugt, homosexuelle Partnerschaften zu segnen. Dies hat am Montag die Glaubenskongregation des Vatikan klargestellt - und für große Aufregung in der Kirche gesorgt.

Quelle: 
Zeit
vom: 
15.03.21
Thema: 
Homosexualität

Peter Hahnes Corona-Jahresbilanz: Warum die Erde (k)eine Scheibe ist

Corona ist wie Klima längst zur Religion geworden und deren politische Vertreter zu Sektenführern. Investigativer Journalismus ist zur Hofberichterstattung verkommen, die Kirchen zu Hofschranzen, Wissenschaftler zu willfährigen Vasallen, die Polizei zu Bütteln.

Quelle: 
Tichys Einblick
vom: 
28.02.21
Autor: 
Peter Hahne
Thema: 
Corona

Eine Kanzlerin und ein Bundespräsident des Schweigens und Verschweigens

In Dresden wurde 2020 ein islamistischer Anschlag auf zwei homosexuelle Männer verübt. Die Bundeskanzlerin, der Bundespräsident und weitere Spitzenpolitiker schweigen diese Tat aus – was muss noch passieren, um das Schweigen der Regierung zu brechen?

Quelle: 
Tichys Einblick
vom: 
27.02.21
Eine Kanzlerin und ein Bundespräsident des Schweigens und Verschweigens
Thema: 
Extremismus

Covid-Impfpass - EU will ihn bis zum Sommer einführen

Die Impfkampagne in Deutschland läuft, doch gegenüber dem Astrazeneca-Impfstoff besteht Skepsis. Viele Deutsche wollen sich mit dem schwedisch-britischen Vakzin nicht impfen lassen. Söder hat nun dazu aufgerufen, die Impfreihenfolge zu überdenken.

Quelle: 
FOCUS
Thema: 
Corona

Verfassungsbruch? Schlimmer!

Seit fast einem Jahr erlebt die Bundesrepublik die schärfsten Grundrechtseingriffe ihrer Geschichte. Nicht die Maßnahmen müssen sich rechtfertigen, der Begriff der „Vorsorge“ kehrt die Beweislast um. Doch Freiheit, die ihre Ungefährlichkeit beweisen muss, ist abgeschafft.

Quelle: 
WELT
vom: 
09.02.21
Autor: 
Hinnerk Wißmann
Thema: 
Corona

Kölner Rechtsmediziner untersuchen drei ungeklärte Todesfälle nach Corona-Impfung

Die Verstorbenen litten bereits vor der Injektion mit dem Vakzin unter Vorerkrankungen, noch ist unklar, ob ein Zusammenhang mit der Verabreichung des Serums und dem Ableben der Patienten bestand. Ein Rechtsmediziner fordert jetzt die systematische Obduktion von COViD-19-Todesfällen.

Quelle: 
FOCUS
vom: 
06.02.21
Thema: 
Corona

Das ver­fas­sungs­recht­liche Argu­ment hat es schwer

Es gehört zum politischen Alltag, dass Experten in den Bundestag eingeladen werden – auch Verfassungsrechtler. Doch sie haben es schwer, mit ihren Argumenten durchzudringen, wenn jede Kritik in "Querdenker"-Nähe gerückt wird.

Quelle: 
Legal Tribune
vom: 
05.02.2021
Autor: 
Oliver Lepsius
Thema: 
Corona

So wird Spahn die Impfverordnung ändern

Vor dem Impfgipfel kündigt Gesundheitsminister Spahn an, die Impfverordnung anzupassen. Betroffen ist das Vakzin von Astrazeneca - mit Auswirkungen für Ältere, Pfleger und Ärzte.

Quelle: 
ZDF
vom: 
31.01.21
Thema: 
Corona

Seiten