Gender-Theoretikerin Claudia Janssen (EKD) macht Front gegen Birgit Kelle und Gabriele Kuby


22.04.15

Gender-Theoretikerin Claudia Janssen (EKD) macht Front gegen Birgit Kelle und Gabriele Kuby

Leiterin des Gender-Studienzentrums der EKD übt in evangelische Zeitung Zeitzeichen dürftige Kritik an Gender-Gegnern und rückt diese mit populistischem Eifer in die Nähe des Rechtsextremismus

Ein Zwischenruf von Kurt J. Heinz

MEDRUM) Birgit Kelle und Gabriele Kuby gehören zu den wichtigsten "Impulsgebern" für die Ablehnung von "Gender". Das schreibt die Leiterin des Gender-Studienzentrums der EKD, Claudia Janssen, in der evangelischen Zeitschrift Zeitzeichen (Printausgabe 4/2015) und rückt die Autorinnen Kelle und Kuby in die Nähe des rechten Extremismus - allerdings mit wenig überzeugenden Argumenten. Weiterlesen »

Norbert Geis spricht bei Initiative Konservativer Aufbruch über Familienpolitik


16.04.15

Norbert Geis spricht bei Initiative Konservativer Aufbruch über Familienpolitik

Der Rechtsexperte und Familienpolitiker der CSU sieht Familie als wichtigstes Element der Gesellschaft, das immer wieder gestärkt werden müsse

(MEDRUM) Das langjährige Mitglied des Deutschen Bundestages, Norbert Geis, wird am Freitag, 17.04.15, in Nürnberg als Gastredner zum Thema Familienpolitik sprechen. Eingeladen hat die Gruppe Konservativer Aufbruch in der CSU. Weiterlesen »

Der rote Scholz will Aktionsplan zur sexuellen und geschlechtlichen Vielfalt für Hamburg


10.04.15

Der rote Scholz will Aktionsplan zur sexuellen und geschlechtlichen Vielfalt für Hamburg

SPD und Grüne über ihren Koalitonsvertrag: "Zusammen schaffen wir das moderne Hamburg"

(MEDRUM) Wo Rot und Grün regieren, wird die Förderung sexueller und geschlechtlicher Vielfalt auf die Tagesordnung gesetzt. Wie zuvor in anderen rot-grün oder grün-rot regierten Bundesländern soll es auch in Hamburg einen Aktionsplan geben. Dies gehört schon seit einiger Zeit zum gesellschaftspolitischen Standardrepertoire von SPD und Grünen. Weiterlesen »

Bundesverfassungsgericht verhandelt Hamburgs Klage gegen das Betreuungsgeld


09.04.15

Bundesverfassungsgericht verhandelt Hamburgs Klage gegen das Betreuungsgeld

Ralf Kleindiek soll als Vorbereiter der Klage Hamburgs nun seine eigene Klage als Vertreter von Manuela Schwesig entkräften

(MEDRUM) Am 14. April wird das Bundesverfassungsgericht eine Anhörung zur Verfassungsklage Hamburgs gegen das Betreuungsgeldgesetz des Bundes durchführen. Umstritten ist die Entsendung von Staatssekretär Ralf Kleindiek aus dem Bundesfamilienministerium. Denn er hatte zuvor die Klage Hamburgs als dortiger Staatsrat maßgeblich vorbereitet. Weiterlesen »

Bravo! Jetzt haben sie es geschafft.


01.04.15

Bravo! Jetzt haben sie es geschafft.

Zur Eroberung eines ZDF-Fernsehratssitzes durch die Schwulenlobby

Ein Leserkommentar von Ramona Kuhla

(MEDRUM) Bravo! Jetzt haben sie es geschafft. Der "rot-grün-rote Coup" ist gelungen. Volker Beck und GenossInnen scheinen besoffen vor Freude über diese Entscheidung zu sein. Aber das war eigentlich schon zu erwarten, denn die letzten Monate haben es gezeigt: kein Tatort, kein Spielfilm, wo Homosexualität nicht irgendwie (manchmal etwas verdeckt) erkennbar war und sich vor allem als "normal" zu verkaufen verstand. Weiterlesen »

Rot-grün-roter Coup: Sexuelle Viefalt im Fernsehrat


30.03.15

Rot-grün-roter Coup: Sexuelle Vielfalt im Fernsehrat

LSBTI-Interessen gemäß Beschluss der Ministerpräsidentenkonferenz künftig auch im Fernsehrat des ZDF vertreten

(MEDRUM) Die Lobby der LSBTI kann einen wichtigen Erfolg feiern. Die Ministerpräsidentenkonferenz hat beschlossen, dass künftig die Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transgender und Intersexuellen (LSBTI) im ZDF-Fernsehrat vertreten sind. Verkündet wurde diese Entscheidung von der SPD-Politikerin Malu Dreyer aus Rheinland-Pfalz. Weiterlesen »

Irrsinn der Gender-Ideologie entlarven


30.03.15

Irrsinn der Gender-Ideologie entlarven

Die Doktrin der sexuellen Vielfalt in ihre Schranken zu verweisen, ist ein Gebot des Verstandes und der Vernunft

Ein Zwischenruf von Kurt J. Heinz

(MEDRUM) Der Streit um den Bildungsplan in Baden-Württemberg hat durch die letzte "Demo für alle" am 21. März in Stuttgart wieder neue Nahrung erhalten. So hat die Forderung, den Irrsinn der Gender-Ideologie zu entlarven, jetzt auch ihren Niederschlag in der Regionalpresse gefunden. Weiterlesen »

Südkurier: AfD-Netzwerk organisiert Demos in Stuttgart


25.03.14

Südkurier: AfD-Netzwerk organisiert Demos in Stuttgart

Beatrix von Storch nicht nur mit AfD, sondern auch mit Ziviler Koalition aktiv

(MEDRUM) Der Südkurier berichtete am Dienstag unter der Überschrift "Die Strippen ziehen andere" über die Organisatoren der "Demo für alle". Die Zeitung beschreibt die dafür tragende Rolle der AfD-Politikerin Beatrix von Storch und ihres Netzwerkes. Weiterlesen »

Papst Franziskus: Ideologische Kolonisation durch den Westen mit Homosexuellen-Agenda


24.03.15

Papst Franziskus:  Ideologische Kolonisation durch den Westen mit Homosexuellen-Agenda

LifeSiteNews berichtet über Interviewäußerungen des Papstes, die nicht in den großen Medien standen

(MEDRUM) Papst Franziskus kritisiert die Haltung der westlichen Staatenwelt, weil sie nach seiner Ansicht über ihre Hilfsmaßnahmen eine ideologische Kolonisation betreibt. Der Westen würde der anderen Staatenwelt seine "Homosexuellen-Agenda" auferlegen. Das berichtete LifeSiteNews im Januar. Weiterlesen »

Starke Polizeikräfte im Einsatz


22.03.15

Starke Polizeikräfte im Einsatz

Weitgehend friedlicher Verlauf bei Demos in Stuttgart - Teilnehmerzahlen geringer als bei letzter "Demo für alle"

(MEDRUM) Obwohl Gegendemonstranten aus der linken Szene angekündigt hatten, die "Demo für alle" am Samstag in Stuttgart zu "vermiesen", konnte durch den Einsatz "starker Polizeikräfte" ein friedlicher Verlauf gewährleistet werden. Zu nennenswerten Ausschreitungen kam es nicht. Umstritten sind erneut die Teilnehmerzahlen. Weiterlesen »

Inhalt abgleichen