"Nazi-Schlampe" ist okay, weil Satire

In der NDR-Sendung "extra3" durfte AfD-Spitzenkandidatin Alice Weidel als "Nazi-Schlampe" bezeichnet werden. Weil es satirisch gemeint war, urteilt das Hamburger Landgericht.

Quelle: 
Tagesspiegel
vom: 
17.05.17
Autor: 
Joachim Huber
Themenbereich: 
Medien